Neuheiten in der Produktion von Micro Systems: Prüfungen mit Flying Probe Tester

von | Nov 21, 2016 | DE News | 0 Kommentare

Seit einigen Jahren hat die Firma Micro Systems den Weg in Richtung Industrie 4.0 eingeschlagen. Dies bedeutete nicht nur eine Anpassung des technologischen Angebots, sondern auch die Einführung von Maschinen und Systemen, die in der Lage sind, die kritischsten Unternehmensprozesse zu vereinfachen und zu optimieren.

In diesem Sinne haben wir vor kurzem ein Testsystem mit beweglichen Nadeln erworben, um das Ziel einer qualitativ hochwertigen und zuverlässigen Elektronik zu verfolgen, was seit jeher einen unserer Schwerpunkte bildet. Denn wir möchten die Mängel und Fehler, die in der Montagephase auftreten können, vollständig beseitigen.

Der Flying Probe Tester 4020 von SPEA erlaubt uns, die Produktivität zu steigern, beim Prüfverfahren flexibler und schneller zu sein und gleichzeitig ohne Schwierigkeiten komplexere Leiterplatten zu testen, die mit Miniaturbauteilen (SMD) realisiert werden.

Unser Anliegen war es, das Prüfverfahren der von uns hergestellten Leiterplatten zu verbessern: Heute führen wir auf 100% der Leiterplatten Funktionsprüfungen durch, wozu wir automatische Stationen verwenden, die von Elektronikern mit langjähriger Erfahrung bedient werden. Durch die Einführung des Flying Probe Testers wird unsere Prüfung um ein automatisiertes Verfahren bereichert, das gestattet, auf allen Bauteilen einen In-Circuit-Test durchzuführen. Dadurch können eventuelle Mängel und Fehler ermittelt und beseitigt werden.

.